Während der Vertragslaufzeit des Versicherungsvertrages

Obliegenheiten, Sonderregelungen, unwirksame Klauseln

Es gibt viele Vorschriften und Regeln, die sich in vielen Versicherungen widerspiegeln. Allerdings gibt es auch eine Menge an Sonderregelungen und unwirksame Klauseln die auf keinen Fall übersehen werden sollten. 

 

Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers, § 30 VVG 

Die Anzeigepflicht wird im § 30 VVG geregelt. Ein Versicherungsfall muss umgehend bei der Versicherung gemeldet werden. Achten Sie darauf sofort zu agieren und nicht erst auf die passende Gelegenheit zu warten. In manchen Versicherungssparten werden sogar bestimmte Fristen gesetzt. Bitte informieren Sie sich vorab umfangreich. 

 

Auskunftspflicht des Versicherungsnehmers, § 31 VVG 

Nach § 31 VVG hat der Versicherungsnehmer die Auskunftspflicht besonders zu beachten. Erforderlich ist jede Auskunft des Versicherungsnehmers bezüglich dem Geschehen. Vollständige und auch vor allem wahrheitsgemäße Angaben müssen gemacht werden, damit der Versicherer den Umfang und die angemessene Leistungspflicht prüfen und festlegen kann. Es kann auch vorkommen, dass Sie nach Belegen gefragt werden und diese auch vorlegen sollten. Jegliche Unterlassung von Informationen die z.B die Leistung erhöhen würden, verletzt die vorgeschriebenen Obliegenheiten. Bei Verletzung der Obliegenheit wurde oben schon einmal auf die Konsequenzen darauf hingewiesen. Kurz gesagt, die Leistung kann ausbleiben. 

 

Unwirksame Klauseln 

Jeder von uns kennt dieses Kleingedruckte im Vertrag, was für viele als unangenehm empfunden wird. Auf diese Klauseln greift die Versicherung gerne zurück, sobald sie den Schadensfall ablehnen will.  Sollte so ein Fall bei Ihnen eintreten, können Sie auf eigene Faust erstmal kontrollieren, ob die begründete Klausel in Ihrem Versicherungsvertrag schriftlich festgehalten wurde. Unter anderem können Sie es auch in Ihrer Versicherungspolice nachlesen. Ab und zu ist sie auch als Überschrift in den Versicherungsbedingungen zu finden.  Der Versicherung steht offen, welche Bedingungen Sie festlegen. Sie sind frei in Ihrer Entscheidung. Häufig orientieren sich die Versicherungen dennoch an Musterbedingungen, welche vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft erstellt und zur  Verfügung stehen. Aber auch der Versicherer muss immer darauf achten, dass die Klausel sprich die Rechten und Pflichten für den Versicherungsnehmer verständnisvoll sind. Eventuell entstehende Nachteile müssen deutlich gemacht werden. Sind Sie der Meinung, dass die begründete Klausel in ihrem Fall unwirksam ist, dann informieren Sie sich bitte durch eine rechtliche Beratung.

 

Michael Graf Patientenanwälte, Freiburg

Kanzlei für Medizinrecht und für Versicherungsrecht

Michael Graf Patientenanwälte:

Virtueller Kanzleirundgang:


Unser Tipp:

Nutzen Sie unseren Patientenfragebogen.

Neugierig?

Kanzleivideos sagen mehr als 1000 Worte.



Wie können wir Ihnen helfen?

Oder schreiben Sie uns eine Email:



Unser Team für Medizinrecht & Versicherungsrecht:


MICHAEL GRAF, PATIENTENANWALT für Medizinrecht und Versicherungsrecht in Freiburg

MICHAEL GRAF, PATIENTENANWALT

Fachanwalt für Versicherungsrecht & Fachanwalt für Medizinrecht

AMELIE VON SCHOENAICH LL.M. Eur., PATIENTENANWÄLTIN für Medizinrecht und Versicherungsrecht in Freiburg

AMELIE VON SCHOENAICH LL.M. Eur., PATIENTENANWÄLTIN

Ressortleitung Personenversicherungsrecht


ROBIN FÖRSTER, RECHTSASSESSOR Ass. Jur. mit Schwerpunkt im Versicherungsrecht und Medizinrecht

ROBIN FÖRSTER, PATIENTENANWALT

Ressortleitung Medizinschadensrecht

Christian Ruf - Jurist bei den Michael Graf Patientenanwälten für Medizinrecht und Versicherungsrecht

CHRISTIAN RUF, PATIENTENANWALT

Rechtsanwalt im Versicherungsrecht und Medizinrecht

DOMINIQUE WERNER, MAG. JUR. Diplomjuristin mit Schwerpunkt im Versicherungsrecht und Medizinrecht

DOMINIQUE WERNER, REF. JUR.

Juristin im Versicherungsrecht und Medizinrecht

Nela Grothe - Juristin bei den Michael Graf Patientenanwälten für Medizinrecht und Versicherungsrecht

NELA GROTHE, DIPL. JUR.

Juristin im Versicherungsrecht und Medizinrecht




Unsere Prozessfinanzierer:

ANWALTGRAF und starke Partner für die Prozessfinanzierung, d.h. im Team für den Patienten die Arzthaftungsprozesse erfolgreich führen!

Besuchen Sie uns bei:

Michael Graf Patientenanwälte auf FACEBOOK - Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht
Michael Graf Patientenanwälte auf Google Plus - Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht
Michael Graf Patientenanwälte auf XING - Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht
Michael Graf Patientenanwälte auf TWITTER - Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht
Michael Graf Patientenanwälte auf YouTube - Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht


Wir haben unseren Kanzleisitz in Freiburg im Breisgau, und betreuen jeden Rechtsfall von dort aus, natürlich unter spezialisierter Leitung von Fachanwalt Michael Graf. Bei Bedarf bieten wir auch Beratungen vor Ort in Karlsruhe an.  Wir beraten  bundesweit. Weitere Hinweise finden Sie im Impressum.

 

🕋 Heinrich-Von-Stephan-Str. 20, 79100 Freiburg

🕋 Ludwig-Erhard-Allee 10, 76131 Karlsruhe

✆ +49(0)761-897-88610

✆ +49(0)721-509-98809