Michael Graf Patientenanwalt. Arzthaftung und Behandlungsfehler in Freiburg, Karlsruhe und Offenburg. Wir helfen bei Chirurgie, Anästhesie, Orthopädie, Geburtsmedizin, Gynäkologie und Radiologie.

UROLOGIE.

Michael Graf Patientenanwälte.

Fachanwalt im Medizinrecht sowie hochspezialisierte Patientenanwälte für Freiburg, Offenburg und Karlsruhe.

Urologie
Urologie

Arzthaftung des Urologen.

Die Urologie ist ein spezielles Teilgebiet der Medizin. Sie beschäftigt sich vor allem mit den harnbildenden und den harnableitenden Organen, insbesondere mit Harnblase, Niere, Harnleiter und Harnröhre bei beiden Geschlechtern. Urologen behandeln aber auch Krankheiten der Geschlechtsorgane des Mannes, also der Samenleiter, Samenbläschen, Hoden, Nebenhoden, des Penis sowie der Prostata. Es gibt Überschneidungen zur Nephrologie, Gynäkologie, Neurologie, Onkologie und Chirurgie.

 

Ein Urologe ist damit vor allem ein Facharzt für Erkrankungen der Harnwege. Sein Tätigkeitsfeld umfasst die Prophylaxe, Diagnose, Therapie, Nachsorge und Rehabilitation von Erkrankungen, Funktionsstörungen, Fehlbildungen und Verletzungen des männlichen Urogenitalsystems und der weiblichen Harnorgane. Der offizielle Facharzttitel lautet "Facharzt/Fachärztin für Urologie". Um eine solche Berufsbezeichnung tragen zu dürfen, muss ein Urologe eine komplexe Weiterbildung von mindestens 60 Monaten in einer geeigneten Weiterbildungsstätte, meist einem Krankenhaus, absolvieren. Davon können dann bis zu 12 Monate im ambulanten Bereich abgeleistet werden.

 

Zum Behandlungsspektrum der Urologie gehören vor allem die Diagnostik und die Therapie von Krankheiten der Harnorgane und der männlichen Geschlechtsorgane. Dazu gehören insbesondere konservative und operative endourologische, laparoskopische und offene urologische Therapien und auch Steinzertrümmerungen oder Laserbehandlungen zum Schneiden und Verdampfen unerwünschten Gewebes.

 

Zum operativen Spektrum gehören

  • die Behandlung von Prostatatumoren mit sensiblen, nerverhaltenden Operationstechniken, um Wucherungen zu entfernen und gleichzeitig die Erektionsfähigkeit und die Kontinenz zu erhalten
  • die extrakorporale Stoßwellenlithotripsie von Nierensteinen
  • die konventionelle organerhaltende Nierentumorchirurgie
  • die Laserung von Nierenbeckentumoren
  • die minimalinvasive laparoskopische Chirurgie des Retroperitoneums (hinterer Bauchraum)
  • die perkutane Steinsanierung
  • die radikale retropubische oder perineale Prostatektomie
  • die Zystektomie (vollständige Entfernung der Harnblase) mit Schaffung einer Harnableitung und einer Ersatzblase aus dem Dünndarm
  • Eingriffe am äußeren Genitale
  • Korrekturverfahren bei Inkontinenz
  • transurethrale Resektionen von gutartigen Prostatawucherungen und Blasentumoren

Wichtige Schmerzensgeldentscheidungen zu Hodenverlust/Zeugungsunfähigkeit/Impotenz

OLG Brandenburg Urt. v. 15.7.2010 – 12 U 232/09 – VersR 2011, 267. Durchtrennung des Samenleiters eines Hodens, Beeinträchtigung der Zeugungsfähigkeit nicht nachgewiesen, aber theoretisch künftig möglich, 19 J. 15.000,–

 

OLG Naumburg Urt. v. 15.10.2007 – 1 U 46/07 – VersR 2008, 652. Impotenz, Harninkontinez, schwere Gangstörung, 42 J., verheiratet, drei Kinder. 50.000,–

 

LG Regensburg Urt. v. 23.7.2007 – 4 O 2167/06 – VersR 2007, 1709. Verlust eines Hodens bei erhaltener Zeugungsfähigkeit wegen übersehener Hodentorsion, 14 J. 15.000,–

 

OLG Hamm Urt. v. 7.9.2005 – 3 U 37/05 – dokumentiert bei juris. Verlust eines Hodens bei erhaltener Zeugungsfähigkeit, psychische Belastung, 13 J. 10.000,–

 

OLG Koblenz Urt. v. 15.12.2005 – 5 U 676/05 – MDR 2006, 992. Impotenz nach Leistenbruchoperation, 35 J. 20.000,–

 

OLG Köln Urt. v. 23.1.2002 – 5 U 85/01 – VersR 2003, 860. Verlust eines Hodens wegen zu spät behandelter Hodentorsion bei erhaltener Zeugungsfähigkeit, 15 J. 18.000,–

 

OLG Brandenburg Urt. v. 14.11.2001 – 1 U 12/01 – VersR 2002, 313. Verlust eines Hodens bei erhaltener Zeugungsfähigkeit, 13 J. 13.750,–

 

OLG Celle Urt. v. 9.7.2001 – 1 U 64/00 – OLGR Celle 2001, 250. Verlust der Erektions- und Ejakulationsfähigkeit, Harninkontinenz nach nicht indizierter Prostataentfernung, älterer Mann. 50.000,–  

Patientenanwalt Michael Graf. Fachanwalt für Versicherungsrecht und Medizinrecht berät geschädigte Patienten bei Behandlungsfehler, Arzthaftung und Geburtsschaden. Wir haben Standorte in Freiburg, Offenburg und in Karlsruhe.

Wir helfen auch im Schadensfall im Bereich der Urologie

Haben Sie die Vermutung, dass bei Ihnen oder Ihren Angehörigen bei einer solchen oder ähnlichen ärztlichen Behandlung möglicherweise ärztliche Behandlungsfehler oder Aufklärungsfehler passiert sind? Oder war die Patienteneinwilligung vielleicht nicht wirksam? 

Oder haben Sie den Eindruck, dass die Klinik bzw. Ärzte das Geschehen eventuell vertuschen wollen? Dann könnte ein Fall der Arzthaftung im Medizinrecht vorliegen und es bestünde wahrscheinlich ein Anspruch auf Schmerzensgeld oder Schadensersatz

 

Oder sind Sie oder einer Ihrer Angehörigen wegen einer solchen Behandlung oder wegen Folgen hieraus bereits im Streit mit einer Versicherung wegen Berufsunfähigkeit, wegen Haftung, wegen Unfall oder wegen Krankheit? 

 

Gerade diese Fälle zeigen, zu welch unvorstellbaren gravierenden Folgen es behandlungsfehlerbedingt hier für den Betroffenen kommen kann und wie sehr es professioneller medizinrechtlicher Hilfe bedarf, um Ihre Rechte durchzusetzen.

 

Unsere Patientenanwälte für Freiburg, Karlsruhe und Umgebung (unter der erfahrenen Leitung von Fachanwalt Michael Graf) werden sich mit solchen schwierigen medizinischen und juristischen Fragestellungen auch in Ihrem Fall fundiert auseinandersetzen und Ihre Rechte prüfen und effektiv geltend machen.  

 

Natürlich sind wir auch bundesweit für Sie tätig!

 

Da sich die ärztlichen Behandler und Versicherungen oft auf Verjährung berufen, ist es wichtig, dass Sie sich frühzeitig an Ihre Patientenanwälte wenden und sich von diesen beraten lassen sollten.  

 

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne: 0761-897-88610

 

Oder füllen Sie am Besten unseren Onlinefragebogen aus, wir melden uns dann unverbindlich bei Ihnen.


Patientenanwalt. Medizinrecht.

Fachanwalt. Versicherungsrecht.



Bewertungen.


Kontakt.

Michael Graf Patientenanwälte. Fachanwalt für Medizinrecht und Versicherungsrecht Freiburg.


Spezialgebiete.

Michael Graf Patientenanwälte helfen bei Arzthaftung, Medizinrecht und Versicherungsrecht!
Arzthaftung
Michael Graf Patientenanwälte helfen bei Arzthaftung, Medizinrecht und Versicherungsrecht!
Geburtsschaden

Michael Graf Patientenanwälte helfen bei Arzthaftung, Medizinrecht und Versicherungsrecht!
Berufsunfähigkeit
Michael Graf Patientenanwälte helfen bei Arzthaftung, Medizinrecht und Versicherungsrecht!
Unfallversicherung


Prozessfinanzierung.

Spezialisten für Schadensersatz und Schmerzensgeld

Beweissicherung.

Experten im Versicherungsrecht: Michael Graf Rechtsanwälte.


Besuchen Sie uns.

Michael Graf Patientenanwälte auf FACEBOOK - Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht
- Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht
Michael Graf Patientenanwälte auf XING - Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht
Michael Graf Patientenanwälte auf YouTube - Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht

Michael Graf Patientenanwälte Freiburg. Experten im Versicherungsrecht.
Michael Graf Patientenanwälte auf TWITTER - Ihre Fachkanzlei für Medizinrecht und Versicherungsrecht
Patientenanwälte Michael Graf Experten im Medizinrecht


Wir fördern den Gnadenhof Papillon.

ANWALTGRAF & Papillon

Wenn es Tieren gut geht.

Wenn es Tieren gut geht.


Michael Graf Patientenanwälte.


ANWALTGRAF Fachanwalt für Versicherungsrecht und Medizinrecht in Freiburg, Karlsruhe und Offenburg. Profis für Behandlungsfehler, Berufsunfähigkeit, Schmerzensgeld und Unfallversicherung.

🏢 Heinrich-Von-Stephan-Str. 20

79100 Freiburg 

✆ 0761-897-88610

 

🏢 Ludwig-Erhard-Allee 10

76131 Karlsruhe 

✆ 0721-509-98809

 

🏢 Schutterwälderstraße 4

77656 Offenburg 

✆ 0176-292-45365


Michael Graf Patientenanwalt. Gabriela Johannes - Experte für Arzthaftung, Behandlungsfehler, Unfallversicherung und Berufsunfähigkeit in Freiburg, Karlsruhe und Offenburg.